Der digitale Tankverschluss. Innovation mit Förderung.

Über Hof- und Betriebstankstellen sowie über mobile Tankanlagen wird ein sehr hoher Anteil des gewerblichen Dieselverbrauchs abgewickelt.

Die Sicherung der Anlagen ist häufig mangelhaft, so dass Betrug und Diebstahl häufig vorkommen, in der Regel aber nicht einmal bemerkt, geschweige denn verfolgt werden können. Vor allem aber ist die Auswertung der Tankvorgänge – und aller damit verbundenen Informationen – technisch rückständig und insbesondere für kleinere und mittelständische Unternehmen aufgrund des damit verbundenen Aufwands kaum praktikabel.

Ziel ist ein Paradigmawechsel bzgl. der Vermeidung von Treibstoffdiebstahl, bei der Nutzungstransparenz sowie der praxisgerechten und aussagekräftigen Auswertung der Nutzungsdaten.

Alle Autorisierungskomponenten (Nutzer, Fahrzeuge, Tankanlage, Tankzeiten etc.) werden individuell über ein webbasiertes Administrationstool definiert und freigeschaltet. Autorisierung, Datenübertragung und Auswertung aller relevanten Daten erfolgen drahtlos.

Die komplexe Sensorik wird von uns maßgeschneidert entwickelt und stellt das Herzstück des Produkts dar.

Der Tankverschluss kann als Erstausstattung, aber auch zur Nachrüstung bestehender Anlagen integriert werden. Das System ist herstellerunabhängig einsetzbar.

Sie möchten mehr wissen oder sind interessiert als Investor, Kooperationspartner oder Anwender?

Dann freuen wir uns über eine Kontaktaufnahme: office@kapitel-d.com

.

 
 
  • Logo KD orange
  • Close IMG
 

Der digitale Tankverschluss. Innovation mit Förderung.

Über Hof- und Betriebstankstellen sowie über mobile Tankanlagen wird ein sehr hoher Anteil des gewerblichen Dieselverbrauchs abgewickelt.

Die Sicherung der Anlagen ist häufig mangelhaft, so dass Betrug und Diebstahl häufig vorkommen, in der Regel aber nicht einmal bemerkt, geschweige denn verfolgt werden können. Vor allem aber ist die Auswertung der Tankvorgänge – und aller damit verbundenen Informationen – technisch rückständig und insbesondere für kleinere und mittelständische Unternehmen aufgrund des damit verbundenen Aufwands kaum praktikabel.

Ziel ist ein Paradigmawechsel bzgl. der Vermeidung von Treibstoffdiebstahl, bei der Nutzungstransparenz sowie der praxisgerechten und aussagekräftigen Auswertung der Nutzungsdaten.

Alle Autorisierungskomponenten (Nutzer, Fahrzeuge, Tankanlage, Tankzeiten etc.) werden individuell über ein webbasiertes Administrationstool definiert und freigeschaltet. Autorisierung, Datenübertragung und Auswertung aller relevanten Daten erfolgen drahtlos.

Die komplexe Sensorik wird von uns maßgeschneidert entwickelt und stellt das Herzstück des Produkts dar.

Der Tankverschluss kann als Erstausstattung, aber auch zur Nachrüstung bestehender Anlagen integriert werden. Das System ist herstellerunabhängig einsetzbar.

Sie möchten mehr wissen oder sind interessiert als Investor, Kooperationspartner oder Anwender?

Dann freuen wir uns über eine Kontaktaufnahme: office@kapitel-d.com